Trading bzw. Daytrading am Forex Markt, Gold und Silber als Anlage

Rette dein Geld vor der Krise
Forex Handel

Gold & Silber

Offtopic

Information

Grundlagen am Devisen Markt (Forex)

Die Grundlagen zielen darauf ab, den Forex (Devisen) auf Basis von CFD's zu handeln. CFD dabei steht für Contract for Difference (Übersetzung ins englische).

Das Besondere und Schöne am Devisen Markt ist, dass dieser 24h am Tag gehandelt werden kann. Folgende Abbildung zeigt die Handelszeiten der wichtigsten Finanzmärkte.

Forex Handelszeiten

Hier sieht man gut, dass die wichtigsten Finanzmärkte den Handel von 1 Uhr morgens bis 23 Uhr abends abdecken. Zu Zeiten wo Überlappungen vorliegen, findet allgemein ein sehr aktiver Handel mit einer hohen Volatilität statt.

Beim Forex Markt werden immer zwei Währungen gleichzeitig gehandelt. Wenn ich z.B. auf den EUR/USD spekuliere, kaufe ich gleichzeitig den EUR und verkaufe den USD bzw. anders herum.

Ein Pip stellt die kleinste Dezimalstufe des Kurs einer Währung dar. Wenn der EUR/USD sich z.B. von 1,5661 auf 1,5662 ändert, ist diese Differenz 1 Pip. Der Gewinn bzw. Verlust wird üblicherweise in Pip Punkten angegeben. Diese Pip Punkte (Basispunkte) wollen natürlich auch in EUR umgerechnet werden können. In diesem Falle teilt man den Pip durch den Kurs

0,0001 / 1,5661 = 0,00006385 (Pip Wert)

und erhält dadurch den Pip Wert. Wenn man nun die Ordergröße mit den Pip Wert multipliziert, erhält man den Gewinn bzw. Verlust der anfällt, wenn die Währung um ein Pip steigt, bzw. fällt.

25.000 * 0,00006385 = 1,60.

Das bedeutet, dass ich bei einer Ordergröße von 25.000 ganze 1,60 EUR verdiene, wenn der Pip um 1 Punkt steigt. Fällt die Währung um 1 Pip, dann verliere ich natürlich 1,60 EUR. Je größer die Position, desto größer also der Pip Wert. Die Berechnung und die Anzeige der EUR Werte übernimmt in der Regel die Handelsplattform.

Die Margin stellt eine Sicherheitsleistung dar, die beim Broker hinterlegt wird. Die Margin liegt in der Regel zwischen 0,25% - 5%. Sie investieren quasi nur den Wert der Margin und der Broker steuert den Restbetrag bei. Dadurch ist es möglich, mit wenig Geld große Summen zu am Markt zu bewegen. Für das Geld, was der Broker Ihnen für die Zeit leiht, ist dann noch ein Zins fällig, der beim kurzen Handel von wenigen Minuten so gut wie nix ausmacht und oft bei weniger als einem Cent liegt. Wenn die Margin verbraucht ist, weil der Trade z.B. im Verlust liegt, wird die Order normalerweise Glatt gestellt (Airbag), mit Ausnahme sie schieben neues Kapital nach. Der Hebel bestimmt wie hoch die Margin liegt. Je höher der Hebel, desto mehr Geld können Sie auf den Markt bewegen.

Der Broker verdient in der Regel durch den Spread und der Zins für das Kapital. Der Spread liegt beim Forex im Schnitt zwischen 1-4 Basispunkten, abhängig vom Broker und vom Devisenpaar.

Auf den folgenden Seiten wird das Trading - Instrument, die so genannten CFD's kurz vorgestellt.



Impressum / Haftungsausschluss / Kontakt | Sitemap
(c) 2008 - 2018 by Forexlyzer, Trading bzw. Daytrading mit CFD's am weltweiten Forex Markt, Gold und Silber als Anlage. Risikohinweis: Trading brigt Risiken.